Ein Bad im reinen Bewusstsein...

... ist für mich jedes Mal wieder ein vollkommenes Loslassen, Annehmen und einfach nur Sein. Nichts scheint mehr wichtig, außer dieser eine Moment. Im reinen Bewusstsein könnte ich ewig baden, aber natürlich gibt es auch für mich noch andere Dinge im Laufe des Tages zu tun. Meist mache ich diese Übung anschließend an meine morgendliche Yogapraxis, wonach mir der Einstieg in die Bewusstseins-Badewanne besonders leicht fällt. Dieses Ankommen, das liebevolle, freie Gefühl, das sich dabei in meinem Körper und darüber hinaus ausbreitet, begleitet mich den ganzen restlichen Tag, sobald ich mich an das Bewusstseins-Bad erinnere.

 

Der "Body-Scan" ist für jeden leicht zu erlernen und nach einigen Wochen kontinuierlichen Übens geht er in Fleisch und Blut über. Diese Übung eignet sich auch sehr gut am Abend vor dem Einschlafen, um dem Körper die Möglichkeit zu geben, sich vollkommen zu entspannen  und somit einen erholsamen Schlaf zu gewährleisten. Mich hat sie sehr dabei unterstützt, mein allabendliches Gedankenkarussell zur Ruhe zu bringen.

 

 

Zu beobachten, ohne irgendeine Frage, die eine Antwort erwartet,

bedeutet unendliche Wachsamkeit.

 

Jiddu Krishnamurti

 

Besuche mich auf neobooks - meine ersten Kurzgeschichten sind online

Blog Artikel